Weinbaugemeinde Berneck

Berneck ist die grösste Reb- und Weinbaugemeinde des Kantons St.Gallen. Gegen 40 Hektaren sind mit Rebstöcken bepflanzt. In einem ruhigen Winkel des Mittelrheintals, im Rücken das Appenzellerland, vor sich die weite Ebene des Rheintals. Berneck, ein sympathischer Ort mit einem milden Klima. Hier wird seit 1100 Jahren Weinbau betrieben.

An den steilen Hanglagen ist die Sonneneinstrahlung für die Reben optimal. Aber auch der Föhn und die Bodenbeschaffenheit bieten beste Voraussetzung für den Rebbau.

Dank naturnaher Bewirtschaftung und bewusst klein gehaltenen Erträgen wird erstklassiges Traubengut geerntet. Mit Leidenschaft und Erfahrung keltern daraus die Bernecker Winzer ausgesprochen fruchtige, ehrliche Weine.

Die Vielfalt der Weine ist sehr breit. Rund 30 Rebsorten gedeihen. Dominierend ist aber der  Blauburgunder, bei den Weissweinen ist es der Müller – Thurgau. Die breite Palette führt bei den Weissweinen auch den Chardonnay, den Johanniter wie auch den Gewürztraminer auf.  Bei den Rotweinen haben auch der Diolinoir, Merlot, Blaufränkisch oder Syrah ein enormes Potential in den Bernecker Reblagen.

Ob Lagenwein, Barrique, Cuvée, Sekt oder Süsswein. Die Bernecker Kelterer zeigen sich innovativ und wollen für alle Bedürfnisse der Weinliebhaber ehrliche Weine anbieten. Verschiedene Kelterer haben bei nationalen und internationalen Degustationen Spitzenplazierungen erzielt und sind mit Gold und Silber prämiert worden.

Entdecken Sie die Vielfalt und Ihre Favoriten unter den Bernecker Weinen und besuchen Sie die Keller, das schmucke Dorf und kehren Sie in einem der vielen Restaurants im Dorf oder in der Ausflugsgaststätten ein.

www.berneck.ch